Im Humanbereich ist die Physiotherapie längst zu einer unverzichtbaren Therapieform geworden. Wurde der Einsatz von Physiotherapie an Tieren früher eher belächelt, nimmt sie heute einen immer größeren Stellenwert ein.

 

Da unsere Hunde heutzutage immer häufiger an Erkrankungen am Bewegungsapparat, neurologischen Erkrankungen oder auch altersbedingten Beschwerden leiden, gibt die Physiotherapie neben der tiermedizinischen Behandlung eine wertvolle Unterstützung.

Folgende Ziele können durch den Einsatz der verschiedenen Therapieformen erreicht werden:

- Schmerzlinderung, bestenfalls eine Schmerzfreiheit

- Erhalt bzw. Wiedererlangen der Gelenkbeweglichkeit und der Mobilität

- Muskelaufbau

- Rehabilitation

- Prävention

- Entspannung